Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
Rotes-KreuzRotes-Kreuz

Sparkassen-Stiftung unterstützt Kobenzer Langläufer

Mit einem Förderbetrag von € 2.000,-- hat sich die Sparkassen-Privatstiftung bei den Kobenzer Langläufern eingestellt. Die Übergabe dieses Betrages durch die beiden Stiftungsvorstände Franz Probst und Rober Wieser werteten die verantwortlichen Trainer Anton Dietrich und Johann Siegl als einen „warmen Regen“, der maßgeblich zur Fortsetzung der erfolgreichen sportlichen Aktivitäten beitragen werde.

 

Seit mehr als zwei Jahrzehnten wird in Kobenz der Langlaufsport betrieben und mit der Erzeugung von künstlichem Schnee, der erstmals im Dezember 2006 die Loipen bedeckte, einen bedeutenden Schritt in der Infrastruktur gesetzt. „Was die sportlichen Belange betrifft, so gilt auch hier das Motto, dass man Kinder begeistern muß“, betonte Johann Siegl. Hauptaugenmerk im UNSC Kobenz wird auch die Nachwuchsarbeit gelegt, die in der gesamten Steiermark große Beachtung findet. Derzeit stehen rund 25 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und sechszehn Jahren unter den Fittichen des erfolgreichen Trainertrios Erich Hochfelner, Bernd und Johann Siegl. Dass man sich dabei immer wieder neuen Herausforderungen stellt, versteht sich von selbst. Der Lohn dafür ist eine beeindruckende Erfolgsbilanz, die auch 2017 wieder eine Fortsetzung fand.

 

„Wir haben in der abgelaufenen Saison insgesamt 145 Podestplätze errungen, darunter nicht weniger als 74 Gildmedaillen“, freut sich Anton Dietrich. Zusätzlich stehen unzählige steirische Titel zu Buche und natürlich auch die eine oder andere österreichische Medaille, die die Kobenzer als überregional erfolgreiche Sporttruppe ausweist.

In den Köpfen der UNSC-Verantwortlichen drehen sich jetzt schon Gedanken über weitere Verbesserungen des Sportbetriebes. „In naher Zukunft werden wir über eine größere Anschaffung nicht hinwegkommen. Unser Pistenpully ist schön langsam in die Jahre gekommen und fordert einen modernen Ersatz“, so Johann Siegl. Dazu gelte es, ein passendes Finanzierungsmodell aufzustellen.

 

Dass auch die Senioren im UNSC Kobenz eine herausragende Stellung geniessen, beweist Josef Schöberl, der den Verein vor wenigen Tagen zu Weltmeisterehren führte. Der 81jährige Knittelfelder krönte sich bei den in den USA abgehaltenen Masters-Weltmeisterschaften im Langlauf mit einem Weltmeistertitel. Seine Kondition holte sich der sportbegeisterte Senior auf der Kobenzer Traningsanlage, deren mit Flutlicht beleuchtete Loipe mit einer Länge von rund 1,2 Kilometern nahezu ideale Voraussetzungen zum Kräftetanken bietet.

Langlauf-Kobenz

Sparkasse der Stadt Knittelfeld Privatstiftung

Dorfplatz 2

A-8720 Apfelberg

 

Email: are-office-xya34[at]ddks-sparkasse-knittelfeld-privatstiftung.at

Logo-Privatstiftung-Knittelfeld