Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
Rotes-KreuzRotes-Kreuz

Goldfischbewegung dank Sparkassen-Stiftung weiter auf Erfolgskurs

Was ein echter Goldfisch ist, der weiß sich im Wasser schnell und sicher zu bewegen. Und da Sport bekanntlich nicht nur Vergnügen bereitet sondern auch gesund ist, sind Knittelfelds Goldfische echte Vorzeigemodelle: Buben und Mädchen, die nur schwerlich auf ihr Schwimmvergnügen verzichten würden. Bald sind es acht Jahre, seit dieses Projekt der Schwimmsektion im ATUS Knittelfeld ins Leben gerufen wurde. An der Begeisterung der Kids hat sich seit dem ersten Tag nichts geändert.

 

Mit der Bereitstellung eines Förderbetrages von 2.500 Euro sichert die Sparkassen-Privatstiftung die Fortsetzung dieses bereits seit September 2010 laufenden erfolgreichen ATUS-Schwimmprojektes. Sie macht es damit möglich, daß sich Kids wie diese flinken und funkelnden Fischchen im Wasser bewegen, Freude am Schwimmsport empfinden und den Umgang mit dem Naß lernen.

 

 „Die Umstände unserer Zeit erfordern es, dass wir die Kinder zu Bewegung motivieren müssen. Unser Ziel ist es, möglichst vielen Mädchen und Buben die Vorteile von regelmäßigem Sport näherzubringen und die therapeutischen Effekte von Bewegung im Wasser bei Spiel und Gymnastik wirken zu lassen“, so die Obfrau der Schwimmsektion des ATUS Knittelfeld, Sigrid Fessl.

 

Um möglichst viele mehr oder weniger bewegungshungrige Kinder darin einbinden zu können, steht das von Sigrid und Hubert Fessl geleitete Projekt auf mehreren Säulen. Einmal einem Schwimmtraining, bei dem es nicht um den leistungsorientierten Schwimmsport geht sondern um die Erfahrung, wie gut Bewegung im Wasser tun kann. Dann gibt’s in allen Schulferien Schwimmstunden und Landtraining. Die Teilnahme dabei ist kostenlos und die Schwimmbahn immer voll. Zusätzlich zu jeder Einheit im Wasser wird auch ein Trockentraining angeboten, bei dem es an die Stärkung der Kondition geht, Stabilisierungs- und Geschicklichkeitsübungen gemacht werden und am Körperbewußtsein gearbeitet wird.

 

Gemeinsam überreichten die Stiftungsvorstände Franz Probst und Robert Wieser vor wenigen Tagen dem Goldfisch-Team den Förderungsbetrag, der die Weiterführung dieses Projektes auch im kommenden Jahr sichert und die Gelder für Trainer und Schwimminstrukturen bereitstellt.

„Bei diesen Erfolgen ist eine solche Investition gut begründet“, so Stiftungsvorstand Robert Wieser, der namens der Sparkassen-Stiftung auch erfreut vernehmen konnte, daß die Fortführung des Goldfisch-Projektes auch wieder die Förderung speziell bedürftiger Kinder mit chronischen Erkrankungen wie Adipositas, Diabetes, Eßstörungen oder orthopädischer Probleme vorsieht.

Goldfisch17

Sparkasse der Stadt Knittelfeld Privatstiftung

Dorfplatz 2

A-8720 Apfelberg

 

Email: are-office-xya34[at]ddks-sparkasse-knittelfeld-privatstiftung.at

Logo-Privatstiftung-Knittelfeld