Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
Rotes-KreuzRotes-Kreuz

Förderung für Abo-Veranstaltung durch Sparkassenstiftung: Kräftige Unterstützung des Knittelfelder Kulturprogrammes

Kulturprogramm

Kräftige Förderung des städtischen Kulturprogrammes durch die Knittelfelder Sparkassenstiftung: Durch die Bereitstellung eines namhaften Betrages aus ihrem Fördertopf ermöglicht die Sparkassenstiftung einen besonderen Theaterleckerbissen auf der Bühne des Kulturhauses. Die Aufführung des Psychothrillers „Mörderische Fantasien“, ein Bühnen-Krimi in zwei Akten von Bernard Slade. „Die kostenintensive Produktion, die das städtische Kulturreferat als einen Höhepunkt des laufenden Abo-Programmes an-bietet, wäre ohne die finanzielle Unterstützung der Sparkassen-Stiftung nicht finanzierbar“, freute sich Kulturreferent Siegfried Bachler gemeinsam mit Kulturamtsleiter Hannes Ott über die großzügige Unterstützung, die die beiden Stiftungsvorstände Herbert Aigelsperger und Fritz Kaufmann vor wenigen Tagen symbolisch überreichten.


Der Bühnenthriller „Mörderische Fantasien“ garantiert Spannung bis zur allerletzten Minute: Im Leben eines Krimiautors überkreuzen sich plötzlich Fiktion und Wirklichkeit. Ein intelligent und raffiniert geschriebenes Stück, das eine geschliffene, niveauvolle Sprache pflegt und virtuos mit dem Publikum spielt.

Sparkasse der Stadt Knittelfeld Privatstiftung

Dorfplatz 2

A-8720 Apfelberg

 

Email: are-office-xya34[at]ddks-sparkasse-knittelfeld-privatstiftung.at

Logo-Privatstiftung-Knittelfeld