Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
Rotes-KreuzRotes-Kreuz

Privatstiftung auch ein Motor im Wasser: Knittelfelder ATUS-Schwimmern wird das Training leichter gemacht

ATUS schwimmen

„In der Steiermark sind wir schon recht konkurrenzfähig geworden“, beschreibt die Obfrau der Knittelfelder ATUS-Schwimmer, Sigrid Fessl, die Entwicklung dieses Zweigvereines innerhalb des ASKÖ. In den letzten Jahren hat es da schon öfters im Gepäck „geklimpert“, wenn die jungen Knittelfelder Schwimmsportler die Heimreise von den Wettkämpfen angetreten hatten. Gold und Silber gab’s auch im Vorjahr bei den ASKÖ-Bundesmeister-schaften.

 

Kräftige Unterstützung sichert da eine großzügige finanzielle Förderung der Sparkassen-Privatstiftung, die in der vergangenen Woche an der „Werkstätte“, dem städtischen Knittel-felder Hallenbad von den beiden Stiftungsvorständen Herbert Aigelsperger und Fritz Kauf-mann direkt übergeben wurde. Da waren sie fast alle aufmarschiert: Mädchen und Buben  im Alter von fünf bis achtzehn Jahren, die das Gros der Schwimmsektion bilden und ihr regel-mäßiges Training absolvieren. Fast 25 von ihnen sind „wettkampftüchtig“. Die mehr als 2.000 Euro umfassende Stiftungsförderung wird nicht nur zum Ankauf einer Unterwasserkamera verwendet, mit der die Bewegungsabläufe beim Schwimmen festgehalten werden, sondern stehen auch für ein neues Laktatmeßgerät zur Verfügung, mit dem die richtige Trainings-stärke ermittelt werden kann.


„Die beiden Geräte sind für uns überaus hilfreiche Gegenstände, mit denen das Training noch effizienter aber auch gesundheitsschonender durchgeführt werden kann“, so Obfrau Sigrid Fessl, die sich gemeinsam mit den Trainern für die Unterstützung bedankte. Die ATUS-Schwimmsektion ermöglicht derzeit mehr als 90 heranwachsenden Mädchen und Burschen, aus den Bezirken Knittelfeld, Judenburg und Leoben, leistungs- orientiertes Schwimmen. Das bedeutet: Sie erlernen alle vier Schwimmarten und sind damit besser als andere in der Lage, die eigene Leistung richtig einzuschätzen.


„Für uns zählt, dass wir mit dieser finanziellen Förderung jungen Menschen helfen, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen und als Person im Ganzen zu wachsen“, stellte Stiftungsvorstand Herbert Aigelsperger fest.

Sparkasse der Stadt Knittelfeld Privatstiftung

Dorfplatz 2

A-8720 Apfelberg

 

Email: are-office-xya34[at]ddks-sparkasse-knittelfeld-privatstiftung.at

Logo-Privatstiftung-Knittelfeld